Bjoern Steinbrink

Welche Verbindung hast Du zum Sport?

Ich habe Zeit meines Lebens Sport getrieben. Egal ob Tennis, Handball oder Tischtennis, von frühester Kindheit an bin ich Sportbegeistert. 2019 bin ich meinen vierten Marathon gelaufen. Einer war der New York Marathon, was natürlich ein Highlight war. Daher war es auch ein logischer Schritt, das Konzept "Deutschland lernt schlafen" mit dem Schwerpunkt Leistungs- und Breitensport ins Leben zu rufen.

 

Wie wichtig ist Sport und Bewegung für Dich persönlich?

Sehr wichtig, auch wenn Sport gefühlt immer zu kurz kommt. Scherlich werde ich mir auch in Kürze wieder ein neues Marathonprojekt vornehmen. Das zwingt mich immer zum Training, was für mich persönlich super ist. Zum Glück ist auch meine Tochter absolut Sportbegeistert und egal ob ich mit ihr Laufen gehe, sie auf dem Handballfeld beobachte oder Sie mit mir Weitsprungtraining macht, es macht mir großen Spaß und entspannt mich.

 

Warum hast du die Ausbildung zum staatlich. zertifizierten Schlafcoach gemacht?

Ich habe die ganze Geschichte ja ins Leben gerufen und bin somit natürlich verpflichtet das Thema "vorzuleben". Guter Schlaf und perfekte Regeneration werden immer wichtiger, da die Welt um uns herum sicherlich nicht von ihrem aktuellen Tempo verliert, sondern eher noch zulegt. Ausserdem macht mir die Arbeit mit Leistungs- und Breitensportlern Spaß. Auf diesem Wege habe ich schon ganz viele tolle Menschen kennengelernt, welche ihre Ziele einfach nicht aus den Augen verlieren. Sportler sind im Bereich Fokussierung absolute Vorbilder.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin