Stephanie Ruyter

Welche Verbindung hast Du zum Sport?

Ich bin gerne an der frischen Luft. Durch unsere Hunde bei Wind und Wetter. Jahrelang bin ich aktiv Dressur geritten, allerdings aus Zeitgründen habe ich das in einem Abschnitt meines Lebens aufgegeben. Nun bin ich schon seit einiger Zeit dem Yoga verfallen und merke, dass mir das nicht nur körperlich gut tut sondern auch das Gedankenkarussell endlich mal still stehen kann. Es tut meiner Seele gut und damit auch meinem Umfeld.

Wie wichtig ist Sport und Bewegung für Dich persönlich?

Ich kann mich wunderbar entspannen und merke, dass auch eine Persönlichkeitsentwicklung in Form von Selbstbewusstsein mich verändert. In meinem zum Teil hektischen Alltag ist diese Insel der Ruhe, des Rausnehmens elementar. Es macht mich glücklich.

Warum hast du die Ausbildung zum Schlafcoach gemacht bzw. warum hast Du Dich angemeldet?

Mich fasziniert das Thema Schlafen schon viele Jahre. Ich berate meine Kunden natürlich mit den passenden Produkten, aber ich würde gerne noch mehr in die Tiefe gehen können. Oft sind es nur Kleinigkeiten im Schlafverhalten, damit die Kunden besser schlafen. Durch Gespräche mit Physiotherapeuten, Osteopathen und ständig gestressten Menschen, merke ich immer wieder aufs Neue, dass noch viel Aufklärungsbedarf besteht. Das möchte ich gerne angehen.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin